Gästebuch und Blog von malindi.info

Malindi – Die Situation im Juli 2021

Liebe Kenia-Freunde und Leser dieses Blogs, nach nun 14 Tagen Aufenthalt hier in Kenia ist es Zeit, euch zu berichten, wie sich Malindi in Zeiten von Corona so schlägt. Ich konnte viel mit Freunden über die derzeitige Situation reden und mir so ein halbwegs objektives Bild machen. Malindi pulsiert nach wie vor, aber lange nicht mehr so intensiv wie früher. Durch den fehlenden internationalen Tourismus ist einfach zu wenig Geld in Umlauf. Viele Restaurants sind pleite oder einfach nur geschlossen, weil es nicht lohnt, diese derzeit zu betreiben. Mit der Ausgangssperre zwischen 22 Uhr und 5 Uhr haben sich die

Weiterlesen

Reisen in Corona-Zeiten – mit Emirates nach Nairobi

Liebe Kenia Liebhaber und Leser dieses Blogs, ich habe es wieder getan … und dieses Mal mit Emirates! Die Rede ist vom Reisen in Zeiten der „tödlichen Pandemie“. Ich weiß, das macht man laut deutschen Staatsmedien nicht, aber das ist mir egal. Hatte schon im Februar gebucht, weil abzusehen war, dass im Sommer Lockerungen kommen müssen. Also alles so gemacht, wie auch hier beschrieben und einen PCR-Test gemacht, der letztendlich nicht wirklich kontrolliert werden konnte. Sowohl in Dubai als auch in Nairobi wurde nur ein flüchtiger Blick darauf geworfen. Aber der Reihe nach … Am 15. Juli 2021 ging es

Weiterlesen

Kenias Schulen wieder offen … und jetzt?

Liebe Kenia-Freunde und Leser dieses Blogs, es ist wieder Zeit, Euch hier ein paar Infos und Updates zu geben, obwohl es eigentlich nicht so viel Neues zu berichten gibt. Nach sehr langer Pause (fast 9 Monaten) haben in Kenia seit Januar die Schulen wieder geöffnet. Allerdings dann doch nicht alle, denn es fehlt an Lehrkräften, an Klassenräumen und nicht zuletzt an Hygiene-Maßnahmen. So wird ein Teil des Unterrichts dann im Freien im Schatten der Bäume durchgeführt. Es herrscht Maskenpflicht in der Schule und es schert keinen, wie lange die Kids unter der Maske sind und ob sie sich gut fühlen.

Weiterlesen

Corona Urlaub in Malindi – Rückreise

Liebe Leser dieses Blogs und Malindi-Interessierte, wieder zurück in Deutschland hat mich der Alltag inklusive „Lockdown Light“ fest im Griff. Die Safari-Galerie des letzten Urlaubs ist schon online gegangen und weitere Updates werde ich zeitnah auf der Seite zur Verfügung stellen. Einige von euch werden sich fragen, wie meine Rückreise in Zeiten von Corona nun gelaufen ist. Hier nun ein paar Ausführungen dazu. In Malindi ging es unkompliziert aber mit Maske pünktlich am Samstag dem 31. Oktober 2020 um 15:25 Uhr los in Richtung Nairobi. Social Distancing war kein Thema, denn die Bombardier Turboprop Maschine von Jambojet war restlos ausgebucht.

Weiterlesen

Keine Touristen und ein neuer Lockdown #Todesstoß für die Reisebranche#

Liebe Kenia-Freunde und Malindi.info Follower, kurz bevor ich mich auf den Weg nach Deutschland mache, hier nochmal ein Abriss, wie ich Kenia in Zeiten von Corona erleben durfte. Das geschäftige Treiben in Malindi, wie ihr es alle kennt, findet nach wie vor statt, bloß müsst ihr euch die Touristen wegdenken und auch in den Restaurants und Bars ist kaum noch etwas los. Viele Restaurants haben geschlossen, andere grad erst wieder frisch geöffnet. Und schon wird wieder ein Lockdown ausgerufen, der ab 2. November gilt und das ganze Land herunterfährt. Eigentlich alles genauso wie in Deutschland, nur dass die Leute hier

Weiterlesen

Trotz Corona Urlaub in Kenia machen – das geht!

Liebe Kenia-Freunde und Malindi.info Follower, so wie schon im Newsletter angekündigt, wollte ich nun hier mit Euch meine Erfahrungen in Bezug auf meinen Urlaub in Malindi teilen. Was in Zeiten von Corona alles notwendig ist, habe ich bereits auf der Webseite unter dem Menüpunkt “Kenia” Unterpunkt “Reisen trotz COVID-19” erläutert. Am 1. Oktober ging nun früh meine lange Reise nach Malindi los. Gebucht habe ich direkt bei Air France in Verbindung mit KLM (FlyingBlue) von München über Paris nach Nairobi. In Müchen ging es ganz entspannt los mit HOP! (Charter von Air France). Auch in Paris lief alles nach Plan

Weiterlesen

Safari Tsavo East – 1 Nacht und 2 Tage

Liebe Leser dieses Blogs und Malindi-Interessierte, natürlich konnte ich es mir auch dieses Mal nicht verkneifen, eine kleine Safari zu machen. Wie immer war mein alter Freund Richard von Freezonesafaris für mich da und plante alles. Leider konnte er nicht selbst fahren, weil er zu dem Zeitpunkt schon eine andere Safari geplant hatte. Wir sollten uns aber dann doch noch Nahe unserer Lodge über den Weg „fahren“. Es ist immer gut, mehrere „Eisen im Feuer“ zu haben, also wurde ein anderer Fahrer mit mindestens genauso viel Erfahrung angeheuert. Uba Tajiri (https://www.facebook.com/uba.tajiri) war mit mir schon in 2017 und 2018 quer

Weiterlesen

Makini House zur Miete

Liebe Blog-Follower: Nun möchte ich weiter über meinen Urlaub im September und Oktober 2019 in Malindi berichten. Eigentlich bin ich ja eher ein bequemer Hoteltyp und hatte mich bisher meist im Sai Eden Roc in Malindi einquartiert. Aber man sollte ja bekanntlich auch mal was Neues ausprobieren, denn nur so kann man sich eine umfassende Meinung bilden. Also habe ich für diese 3 Urlaubswochen mal das Makini House gemietet. Es liegt südlich von Malindi an der Straße nach Mayungu. Vom Abzweig zum Marine Park sind es genau 2,5 km und als Orientierung kann der Kommunikationsmast dienen, an dem man rechts

Weiterlesen

Mit Flying Blue entspannt nach Kenia

Liebe Kenia Freunde und Leser dieses Blogs: Nach mehr als 9 Monaten war ich wieder mal reif für Malindi. Dieses Mal habe ich Flying Blue gebucht, das nichts anderes als das Vielfliegerprogramm von KLM und AIR FRANCE ist. Und ich muss sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Von München aus ging es am Morgen des 19.09.2019 mit KLM in Richtung Amsterdam und nach nur knapp 2 Stunden Aufenthalt dort mit einem Jumbo Jet weiter nach Nairobi. Nach knapp 8 Stunden Flug konnte ich relativ entspannt in mein Hotelbett fallen, denn die 747 war nicht ausgebucht und ich hatte eine 3er

Weiterlesen

Geld an Freunde/Bekannte senden mit Worldremit

Liebe Follower und Kenia Freunde, heute möchte ich kurz über ein Thema schreiben, welches die meisten von euch beschäftigt und einige von Euch vielleicht schon kennen. Ich möchte jemanden im Ausland und speziell in Kenia etwas Gutes tun und ihm zu einem bestimmten Anlass Geld zukommen lassen. In der Vergangenheit hatte wohl eindeutig Western Union das Monopol, um Geld in das nicht-europäische Ausland zu versenden. Die glänzten mit schlechten Kursen und hohen Gebühren und tun dies immer noch (wie alles in diesem Blog ist dies meine rein subjektive Meinung). Wohl gibt es aber weit bessere und kostengünstiger Alternativen, jemanden im

Weiterlesen