Gästebuch und Blog von malindi.info

Safari 2018 Tag 2 – Tsavo West

Im Severin Safari Camp beginnt der Tag mit dem Frühstück ab 6:30 Uhr. Dies gibt es vom Buffet, alle anderen Mahlzeiten werden a la Carte ausgewählt und serviert. Die Qualität kann man nur als sehr gut bezeichnen. Den Fahrern ist es dort nicht erlaubt, zusammen mit den Gästen zu essen. Darüber kann man geteilter Meinung sein.

Severin Safari Camp Foto 1
Severin Safari Camp Foto 1
Severin Safari Camp Foto 2
Severin Safari Camp Foto 2
Severin Safari Camp Foto 3
Severin Safari Camp Foto 3

Ab 7 Uhr gingen wir dann auf die erste Pirschfahrt. Wie schon im vorhergehenden Beitrag erwähnt, haben wir, bedingt durch den Regen in der Vergangenheit, nur wenige Tiere zu Gesicht bekommen. Allerdings haben wir überdurchschnittlich viele Giraffen zu Gesicht bekommen.

Frühstück in Gesellschaft
Frühstück in Gesellschaft

Die Zeit zwischen den zwei Game Drives am Morgen und am Abend konnte man sinnvoll mit dem Mittagessen und einem Bad im Pool verbringen. Auf Wunsch war auch eine Massage möglich, gegen Aufpreis natürlich.

Cooling down am Pool
Cooling down am Pool

Abends konnte man nach dem Essen noch an der Bar oder am Lagerfeuer sitzen, bevor dann spätestens gegen 23 Uhr die Lichter ausgingen. Das Zelt war sehr komfortabel und alles machte einen sehr guten Eindruck. Mehr Luxus auf Safari braucht kein Mensch, aber da ist jeder etwas anders gestrickt.

Zelt mit Veranda
Zelt mit Veranda
Zweckmäßige Innenausstattung
Zweckmäßige Innenausstattung

Morgen gibt es den dritten Teil der Safari-Berichterstattung … also einfach dranbleiben … bis bald …

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.